IMG_6442Im letzten Post habe ich beschrieben, wie ihr euch eine Elsa oder auch Daenerys Sturmtochter Puppe häkeln könnt. Doch was ist so eine Puppe ohne die richtige Kleidung? Richtig, nur eine Ansammlung von Möglichkeiten. Darum gibt es heute eine Anleitung von mir, wie ihr eure Puppe nun wirklich zu einer wahren Eiskönigin machen könnt.

Dazu braucht ihr:

Hellblaues Häkelgarn mit Glitzer (ich habe Rico Crochet Glitz genommen – keine Freude zu häkeln, aber das Ergebnis ist toll)

Passende Häkelnadel, je kleiner desto besser – ich habe eine 1.0 genommen

Ein Stück Tüll – je feiner desto besser (Heiratest du gerade oder eine Freundin von dir? Vielleicht gibt es Reste der Schleppe, die beim Anpassen weggeschnitten wurden? Perfekt! Dieser Tüll ist definitiv von extrafeiner Qualität.)

Ein kleines Stück farblich passenden Klettverschluss‘

Und schon kann’s losgehen:

Kleid

1. R: 42 LM zu Kreis
2. R: 42 FM
3. R: 42 FM
4. R: 42 FM
5. R: 8 FM, 2 M zusammen häkeln, 6 FM, 2 M zusammen häkeln, 8 FM, 2 M zusammen häkeln, 6 FM, 2 M zusammen häkeln, 6 FM (36 FM)
6. R: 8 FM, 2 M zusammen häkeln, 5 FM, 2 M zusammen häkeln, 6 FM, 2 M zusammen häkeln, 5 FM, 2 M zusammen häkeln, 4 FM (34 FM)
7. R: 34 FM
8. R: 34 FM
9. R: 34 FM
10. R: 34 FM
11. R: 34 FM
12. R: 34 FM
13. R: 34 FM
14. R: 34 FM
15. R: 34 FM
16. R: 34 FM
17. R: 18 FM, hStb, Stb, dSt, tSt, dStb, Stb, hStb, 9 FM (34 M)
18. R: jede 2. M verdoppeln in hintere Maschenschlaufe (51 FM)
19. – 26. R: 51 FM
27. R: auf jeder Seite 2 M zusammen häkeln, ansonsten FM (49 FM)
28. – 30. R: 49 FM
31. R: auf jeder Seite 2 M zusammen häkeln, ansonsten FM (47 FM)
32. – 34. R: 47 FM
35. R: auf jeder Seite 2 M zusammen häkeln, ansonsten FM (45 FM)
36. – 38. R: 45 FM
39. R: auf jeder Seite 2 M zusammen häkeln, ansonsten FM (43 FM)
40. – 42. R: 43 FM
Von jetzt an wird nicht mehr in Runden, sondern in Reihen gehäkelt.
From now on work in rows, no longer in rounds.
43. R: LM, insgesamt 4 Zunahmen einarbeiten, eine vorne, eine an der einen Seite, eine hinten, eine an der anderen Seite, ansonsten FM (47 FM)
44. – 46. R: LM, 46 FM
47. R: LM, insgesamt 4 Zunahmen einarbeiten (jede Zunahme etwas versetzt zur vorherigen Zunahme in Reihe 43 arbeiten), eine vorne, eine an der einen Seite, eine hinten, eine an der anderen Seite, ansonsten FM (51 FM)
48. – 50. R: LM, 51 FM
51. R: LM, insgesamt 4 Zunahmen einarbeiten (jede Zunahme etwas versetzt zur vorherigen Zunahme in Reihe 43 arbeiten), eine vorne, eine an der einen Seite, eine hinten, eine an der anderen Seite, ansonsten FM (54 FM)
52. – 54. R: LM, 54 FM
55. R: LM, insgesamt 4 Zunahmen einarbeiten (jede Zunahme etwas versetzt zur vorherigen Zunahme in Reihe 43 arbeiten), eine vorne, eine an der einen Seite, eine hinten, eine an der anderen Seite, ansonsten FM (58 FM)
56. – 58. R: LM, 58 FM
59. R: LM, insgesamt 4 Zunahmen einarbeiten (jede Zunahme etwas versetzt zur vorherigen Zunahme in Reihe 43 arbeiten), eine vorne, eine an der einen Seite, eine hinten, eine an der anderen Seite, ansonsten FM (62 FM)
60. – 62. R: LM, 62 FM
63. R: Ohne LM beginnen (zählt als Abnahme) insgesamt 9 Zunahmen einarbeiten (jede 6. M verdoppeln), sonst FM, am Ende zwei M zusammen häkeln  (69 FM)
64. – 66. R: jeweils ohne LM beginnen, am Ende 2 M zusammen häkeln, ansonsten FM ( am Ende von R: 66 sind es etwa 63 FM)
67. R: Ohne LM beginnen (zählt als Abnahme) insgesamt 10 Zunahmen einarbeiten (jede 6. M verdoppeln), sonst FM, am Ende zwei M zusammen häkeln  (71 FM)
68. – 70. R: jeweils ohne LM beginnen, am Ende 2 M zusammen häkeln, ansonsten FM ( am Ende von R: 70 sind es etwa 65 FM)
71. R: Ohne LM beginnen (zählt als Abnahme) insgesamt 10 Zunahmen einarbeiten (jede 6. M verdoppeln), sonst FM, am Ende zwei M zusammen häkeln  (73 FM)
72. – 74. R: jeweils ohne LM beginnen, am Ende 2 M zusammen häkeln, ansonsten FM ( am Ende von R: 74 sind es etwa 67 FM)
Faden abschneiden und vernähen.
Jetzt nähst du am Rückenteil den Klettverschluss an. Dann nimmst du deinen Tüll und faltest ihn in der Mitte. Die Mitte dann an den oberen Teil des Klettverschlusses kletten und die Seitenpartien über die Arme nach vorne legen. Auf Höhe der Hüfte schneidest du den Tüll in gerader Linie Richtung Handgelenk ein und schneide dann weiter bis du auf der Rückseite auch die Höhe der Hüfte erreicht hast. Dann leicht schräg nach unten weiterschneiden, sodass du am Ende insgesamt ein Rechteck ausgeschnitten hast. Auf der Anderen Seite auch so schneiden.
Dann die beiden vorne entstandenen Ecken unten am Klettverschluss befestigen und die inneren Ecken des Ausschnitts hinten in der Mitte des Verschlusses festkletten. Dann noch ein wenig raffen und alles noch einmal am Verschluss festdrücken.
Am Schluss den Tüll in einer Rundung so abschneiden, dass die vorderen Ecken den Boden berühren wenn die Puppe steht.
All dies siehst du noch einmal besser in meiner Video-Anleitung:

Schuhe:
1. R: 6 LM
2. R: 3 FM in die 2. LM, 3 FM, 5 FM in die letzte LM, 3 FM, 2 FM in die letzte M (16 FM)
3. R: 3 verdoppeln, 7 FM, 5 verdoppeln, 7 FM, 2 verdoppeln (26 FM)
4. R: FM, verdoppeln, FM, verdoppeln, 8 FM, verdoppeln, FM, verdoppeln, FM, verdoppeln, 8 FM, verdoppeln (32 FM)
5. R: 32 FM in die hintere Maschenschlaufe
6. -7. R: 32 FM
8. R: 14 FM, 4 x 2 M zusammen häkeln, 10 FM
9. R:  28 FM
Faden abschneiden und vernähen. Kleid und Schuhe anziehen und deine Elsa Puppe ist fertig. Viel Spaß damit!
Die Anleitung darf nicht kopiert, aber gerne verlinkt werden. Produkte, die nach dieser Anleitung erstellt wurden, darfst du privat und kommerziell verbreiten. Ich freue mich natürlich, wenn du deine Ergebnisse teilen magst, z.B. auf meiner Facebook-Seite, auf Twitter oder Instagram (@Flausch_Einhorn).