Freie Häkelanleitungen

CAL: Ohnezahn Amigurumi häkeln Teil 1 – der Kopf

Der Sommer neigt sich dem Ende zu und damit beginnt die beste Häkelzeit des Jahres. Auch die Sommerpause ist jetzt vorbei und endlich wird beim flauschigen Einhorn wieder fleißig gewerkelt. Natürlich habe ich mir einiges ünerlegt, was ich euch in den kommenden Monaten zeigen möchte und natürlich habe ich meinen Plan schon gleich wieder über den Haufen geworfen. Auf meinem Youtube Kanal habe ich nämlich von der lieben Gaby die Anfrage bekommen, ob ich nicht mal einen Ohnezahn entwerfen könnte. Nach anfänglichem Überlegen – es gibt ja schon die eine oder andere Nachtschatten-Anleitung da draußen – hat es mich plötzlich gepackt und ich wollte das unbedingt selber machen. Wie fast immer habe ich mir vorgenommen, alles ganz einfach zu gestalten, aber so ein Drachen hat schon ziemlich viele Details aufzuweisen. Darum habe ich mir überlegt die Anleitung erst einmal Schritt-für-Schritt als einen CAL (Crochet Along) zu veröffentlichen und zu jedem Teil zwei Videos zu machen. Eine Variante zeigt jede Runde, in der Zu- oder Abnahmen vorkommen komplett und ohne Zeitraffer. Die andere ist gewohnt zügig aufgebaut und eher für Fortgeschrittene geeignet. Natürlich interessiert mich jetzt brennend, was ihr dazu sagt. Ach ja und bitte nicht wundern, dass ich für die Anleitung weiße Wolle genommen habe; so sieht man die Maschen einfach besser. Außerdem hat so ein „Morgenlicht“-Drache schon auch etwas, oder?

Du brauchst (für den kompletten Drachen):

Schwarze Wolle für den Körper, ca. 350 cm insgesamt [Wolle, die du nutzen kannst, wenn du das Amigurumi als Deko anfertigst, findest du hier: http://amzn.to/2xuPAP2 (Affiliate Link zu Amazon), Wolle, die spielzeugtauglich ist („Cotton Affection“), kannst du hier bestellen: http://www.threebearsyarn.co.uk/#_l_20 (affiliate Link zu Three Bears Yarn)]

Eine etwas zu kleine Häkelnadel (ich nehme Topflappengarn und Nadelstärke 3.0) [meine Lieblingshäkelnadeln sind übrigens die von Rico Design, die du hier im Set findest: http://amzn.to/2iEodhY (Affiliate Link zu Amazon)]

Füllwatte [Füllwatte, die du auch für Spielzeug nutzen kannst, findest du hier: http://amzn.to/2vp2NeK (Affiliate Link zu Amazon)]

Entweder grünen und schwarzen Filz und etwas Textilfarbe oder grüne, weiße und schwarze Wolle, die etwas dünner ist als die Wolle des Körpers und eine etwas dünnere Häkelnadel für die Augen

Optional: Sicherheitsgelenke [Statt Arme und Beine anzunähen, kannst du auch Sicherheitsgelenke nutzen, die du hier bestellen kannst: http://amzn.to/2xK66d0 (Affiliate Link zu Amazon)]

Achtung: Die Grundanleitung ist so gestaltet, dass du dieses Amigurumi sowohl als Deko als auch als Spielzeug angertigen kannst. Wenn du ein Spielzeug häkelst, achte bitte darauf, gerignete Materialien zu verwenden. Ich empfehle z.B. Bio Cotton Mondial (dann mit doppeltem Faden gearbeitet, da die Wolle dünner ist als Schulgarn), Superflausch Füllwatte (s.o.) und die Variante der gehäkelten Augen. Wenn du Sicherheitsgelenke verwenden möchtest, frage am besten vorher beim Hersteller, ob diese für Kinderspielzeug (ggf. sogar für unter 3-Jährige) geeignet sind.

Abkürzungen:

LM – Luftmasche

FM – Feste Masche

Jetzt aber los mit dem Kopf:

  1. R: 6 LM
  2. R: verdoppeln, 3 FM, vervierfachen, 3 FM, verdoppeln (14 FM)
  3. R: 2 verdoppeln, 3 FM, 2 verdoppeln, 7 FM (18 FM)
  4. R: FM, verdoppeln, FM, verdoppeln, 4 FM, verdoppeln, FM, verdoppeln, 7 FM (22 FM)
  5. R: 2 FM, verdoppeln, 2 FM, verdoppeln, 4 FM, verdoppeln, 2 FM, verdoppeln, 8 FM (26 FM)
  6. R: 3 FM, verdoppeln, 3 FM, verdoppeln, 5 FM, verdoppeln, 3 FM, verdoppeln, 8 FM (30 FM)
  7. R: 4 FM, verdreifachen, 4 FM, verdoppeln, 5 FM, verdoppeln, 4 FM, verdreifachen, 9 FM (36 FM)
  8. R: 5 FM, verdreifachen, 6 FM, verdoppeln, 5 FM, verdoppeln, 6 FM, verdreifachen, 10 FM (42 FM)
  9. R: 15 FM, verdoppeln, 5 FM, verdoppeln, 20 FM (44 FM)
  10. R: 16 FM, verdoppeln, 5 FM, verdoppeln, 21 FM (46 FM)
  11. R: 17 FM, verdoppeln, 5 FM, verdoppeln, 22 FM (48 FM)
  12. – 20. R: 48 FM

21. R: jede 7. & 8. M zusammen häkeln (42 FM)

22. R: jede 6. & 7. M zusammen häkeln (36 FM)

23. R: jede 5. & 6. M zusammen häkeln (30 FM)

24. R: jede 4. & 5. M zusammen häkeln (24 FM)

25. R: jede 3. & 4. M zusammen häkeln (18 FM)

26. R: jede 2. & 3. M zusammen häkeln (12 FM)

27. R: 6 x 2 M zusammen häkeln

Faden abschneiden und vernähen.

Die anfängergeeignete Video-Anleitung findest du hier:

Im nächsten Teil dieser Serie zeige ich dir, wie du die Ohren und Hörner deines Ohnezahn-Drachen häkelst.

Die Anleitung darf nicht kopiert, aber gerne verlinkt werden. Produkte, die nach dieser Anleitung erstellt wurden, darfst du privat und kommerziell verbreiten. Ich freue mich natürlich, wenn du deine Ergebnisse teilen magst, z.B. auf meiner Facebook-Seite, auf Twitter oder Instagram (@Flausch_Einhorn).

You may also like...

4 Comments

  1. Marlies says:

    Hallo Mareike, das ist eine ganz tolle Idee von Dir, diese Anleitung als CAL zu senden. So kann
    man immer ein kleines Stück weiterhäkeln und verfällt nicht in die Sucht ein Stück muß schnell
    hintereinander gehäkelt und fertig werden. Einfach super. Warte schon gespannt auf die
    zweite Anleitung. Vielen, vielen Dank. Weiter so.
    Viele liebe Grüße
    Marlies, die flinke Oma

    1. Flauscheinhorn says:

      Liebe Marlies,
      Ich freue mich, dass dir die Idee gefällt und du gleich losgehäkelt hast. Da darf sich dein Enkelkind ja schon ordentlich vorfreuen
      Liebe Grüße,
      Mareike

  2. […] Along. Den ersten Teil der Serie, mit Materialangaben und verwendeten Abkürzungen, findest du hier. Heute häkeln wir die Ohren und Hörner deines Drachen. Viel Spaß beim […]

  3. […] bist erst jetzt auf diesen CAL gestoßen? Hier geht es zum ersten […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.