Um es gleich einmal vorweg zu nehmen, heute musst du nichts mehr für deine Weihnachtskrippe häkeln, wenn du nicht möchtest. Du kannst dich einfach zurücklehnen und dein Werk genießen. So werde ich es auf jeden Fall heute machen, denn, um ehrlich zu sein, als ich mit diesem Weihnachtshäkeln in Adventskalenderform begonnen habe, war ich mir ganz und gar nicht sicher, dass ich es schaffen würde, jeden Tag einen kleine Anleitung, einen weiteren Schritt für unsere Krippe fertig zu stellen und zu posten. Aber es ist mir geglückt und das macht mich sehr, sehr stolz. Für heute bleibt mir also nur noch, euch wunderbare Weihnachtstage zu wünschen. Genießt die Zeit und lasst es euch gut gehen. Na gut, eine kleine Bonusanleitung für all diejenigen, die an diesen aufregenden Tagen ihre Hände beschäftigt halten möchten, habe ich noch…

Um deinen Stall von Bethlehem so richtig authentisch wirken zu lassen, kannst du jetzt noch ein paar Strohballen häkeln. Du brauchst dazu nicht mehr als einen Rest gelber Wolle, etwas Füllmaterial und deine Häkelnadel. Und los geht’s:

  1. R: 8 LM, dann ab der 2. M von der Nadel aus gesehen 7 FM, LM, wenden
  2. R: 7 FM, LM, wenden
  3. R: 7 FM, LM, wenden
  4. R: 7 FM, LM, wenden
  5. R: 7 FM, LM, wenden
  6. R: von hier an wechseln wir zu Runden, indem wir erst 7 FM wie gehabt häkeln, dann 5 FM an der Seite entlang, 7 FM auf der Unterseite des Häkelstücks und 5 FM an der anderen Seite entlang (24 FM)
  7. R: weiter in Spiralrunden 24 FM
  8. R: 24 FM
  9. R: 24 FM
  10. R: 24 FM
  11. R: 24 FM
  12. R: 24 FM
  13. R: 24 FM
  14. R: 24 FM
  15. R: 24 FM
  16. R: 24 FM
  17. R: 21 FM, LM wenden
  18. R: Wir wechseln wieder zu Reihen, indem wir 7 FM an der Längsseite häkeln, dann LM und wenden
  19. R: 7 FM, LM, wenden
  20. R: 7 FM, LM, wenden
  21. R: 7 FM, LM, wenden
  22. R: 7 FM, LM, wenden

Faden lang abschneiden, Strohballen ausstopfen und die drei offenen Seiten zunähen.

Fertig ist dein Strohballen. Natürlich kannst du auch gerne mehrere häkeln.

Ich möchte mich noch einmal ganz herzlich bei allen bedanken, die mitgehäkelt haben. Danke für eure lieben Kommentare hier auf dem Blog, bei Facebook, YouTube und Twitter! Danke für die süßen Fotos, die ihr mir geschickt habt! Jeder und jedes einzelne hat mich total erfreut. Ihr habt diese Asventskalender-Aktion für mich so schön gemacht, wie ich es mir nie hätte erträumen können. DANKE!

Ich wünsche euch allen, natürlich auch denen, die keine Krippe aber vielleicht etwas anderes mitgehäkelt haben, ein wunderschönes Weihnachtsfest. Ich freue mich auf das neue Häkeljahr mit euch.

Alles Liebe, Eure

Mareike