Vielleicht hast du auf meinen Social Media Accounts schon mitbekommen, dass ich gerade in der größten Blogger-Krise stecke, die ich je erlebt habe. Vor ein paar Tagen war mein Blog plötzlich nicht mehr erreichbar. Bis ich herausgefunden hatte, woran es lag, vergingen leider drei ganze Tage und am Ende sah ich keinen anderen Weg mehr als meinen Blog neu zu installieren. Dadurch sind mir fast alle Bilder in meinen Anleitungen verloren gegangen und ich werde wohl noch ein Weilchen brauchen, um das wieder aufzuarbeiten. Aber sollten darum meine regelmäßigen Blog-Aktivitäten ruhen? Ich finde nein und darum geht es heute gleich munter weiter mit einer neuen Anleitung. Ich hoffe, du verzeihst mir, dass ich dadurch etwas langsamer mit dem Aufarbeiten voran komme. Als kleine Entschädigung gibt es dafür auch gleich einen neuen, flauschigen Look auf diesem Blog und seit neuestem auch einen Newsletter, den du links an der Seite oder am Ende dieses Posts abonnieren kannst. Jetzt aber genug der Blog-News, jetzt geht es weiter mit unserem Amigurumi der Woche. Es ist: ein fröhlicher kleiner Tannenbaum!

Mit dieser freien Anleitung kannst du dir einen fröhlichen, kleinen Tannenbaum selber häkeln. Dein ganz persönlicher Weihnachtsschmuck!

Du brauchst:

0,5-1 Knäuel grüne Wolle (ich nehme Baumwolle mit LL 125 m)

Einen Rest Wolle in rot oder einer anderen Farbe für die Girlande und schwarz fürs Gesicht.

Eine etwas zu kleine Häkelnadel (ich nehme 2,5 obwohl für meine Wolle 3,5 empfohlen wird)

Füllmaterial

Schere, Nadel und was du alles so für das gemütliche Häkeln brauchst (vielleicht etwas heißes zu trinken und eine Wolldecke? Schließlich ist das herrlich in dieser vorweihnachtlichen Jahreszeit, oder?)

Abkürzungen:

M = Masche

FM = feste Masche

HRM = hintere (feste) Reliefmaschen

KM = Kettmasche

Los geht’s:

  1. R: 4 FM in magischen Ring
  2. R: jede 2. M verdoppeln (6 FM)
  3. R: jede 3. M verdoppeln (8 FM)
  4. R: jede 4. M verdoppeln (10 FM)
  5. R: jede 5. M verdoppeln (12 FM)
  6. R: jede 6. M verdoppeln (14 FM)
  7. R: jede 7. M verdoppeln (16 FM)
  8. R: jede 8. M verdoppeln (18 FM)
  9. R: jede 9. M verdoppeln (20 FM)
  10. R: jede 10. M verdoppeln (22 FM)
  11. R: jede 11. M verdoppeln (24 FM)
  12. R: jede 12. M verdoppeln (26 FM)
  13. R: jede 13. M verdoppeln (28 FM)
  14. R: jede 14. M verdoppeln (30 FM)
  15. R: jede 15. M verdoppeln (32 FM)
  16. R: jede 16. M verdoppeln (34 FM)
  17. R: jede 17. M verdoppeln (36 FM)
  18. R: jede 18. M verdoppeln (38 FM)
  19. R: jede 19. M verdoppeln (40 FM)
  20. R: jede 20. M verdoppeln (42 FM)
  21. R: jede 21. M verdoppeln (44 FM)
  22. R: jede 22. M verdoppeln (46 FM)
  23. R: jede 23. M verdoppeln (48 FM)
  24. R: 48 HRM
  25. R: jede 7. & 8. M zusammen häkeln (42 FM)
  26. R: jede 6. & 7. M zusammen häkeln (36 FM)
  27. R: 18 x 2 M zusammen häkeln (18 FM)
  28. R: jede 2. & 3. M zusammen häkeln (12 FM)
  29. R: 6 x 2 M zusammen häkeln

Faden abschneiden und vernähen.

Girlande

Jetzt schmücken wir unseren Baum noch mit einer Girlande, indem wir hinten unten direkt an den Baum eine KM anhäkeln, dann drei KM schräg nach oben häkeln und dann eine Runde KM der Linie der Runde des Baumes folgend rundherum häkeln (alles direkt an den Baum dranhäkeln). Hinten wieder angekommen, häkelst du wieder drei KM schräg nach oben, um die Runde zu wechseln und einen schönen Abstand zwischen die Runden der Girlande zu bekommen. Dann wieder eine Runde KM direkt um den Baum herum häkeln. Dann wieder die Runden wechseln, indem du 3 KM schräg nach oben häkelst. So geht es weiter, bis du an der Spitze angekommen bist. Hier kannst du mit der letzten KM die Runde schließen, den Faden abschneiden und vernähen. Nicht vergessen, auch den  Anfangsfaden zu vernähen. Dann kannst du deinem Baum wie auf dem Foto oben noch ein Gesicht aufsticken. Natürlich kannst du oben auch noch einen Anhänger durchziehen, um ihn später in deinen Weihnachtsbaum (oder an ein Geschenk, in eine Blume usw.) hängen zu können.

Die Girlande wird direkt an den Baum gehäkelt. Erst gehst du mit ein paar schrägen Kettmaschen nach oben, dann in einer geraden Kettmaschenrunde um den Baum herum, dann wieder schräg nach oben und immer so weiter, bis der Baum vollständig geschmückt ist.

Hier geht’s zur Video-Anleitung für deinen Tannenbaum:

Fertig ist dein Tannenbaum.

Der kleine Tannenbaum aus dieser freien Anleitung passt übrigens perfekt zu meiner Anleitung für einen kleinen Schneemann von letzter Woche. Die beiden sind jetzt schon dicke Freunde. 

Dir hat diese Anleitung gefallen? Dann werde doch Abonnentin meines Blogs:

Als Abonnentin wirst du bei jeder neuen Häkelanleitung sofort persönlich benachrichtigt. Im monatlichen Newsletter sende ich dir gebündelt alles, was es hier auf dem Blog, auf YouTube, Crazypatterns und an anderen Projekten Neues gibt.

Alle Infos über den Umgang mit persönlichen Daten findest du in meinen Datenschutzbedingungen. Bitte lies sie gründlich durch, bevor du dich anmeldest.

Liste(n) auswählen: