In diesem Foto-Tutorial möchte ich dir zeigen, wie du deiner Häkelpuppe einen ganz verträumten Gesichtsaufdruck aufstickst. Der Ausdruck eignet sich perfekt für Meerjungfrauen und andere zauberhafte Wesen. Schritt für Schritt fertigst du zuerst die Pupille, dann die Iris, das Weiße des Auges und schließlich noch betörende Wimpern. Und da man im Bild nicht alles zeigen kann, gibt es am Ende, wie inzwischen schon von mir gewohnt, eine Video-Anleitung (dort findest du dann auch den Mund). Du brauchst übrigens nicht mehr als ein paar Baumwollreste in schwarz, weiß, rot und einer Augenfarbe deiner Wahl und natürlich eine Stick- oder Wollnadel. Die Baumwolle sollte sich leicht aufdröseln lassen, dann kannst du sie teilen falls sie dir (oder deiner Nadel) zu dick ist. Wenn du das Gesicht einer Puppe aufstickst, die als Spielzeug für Kinder gedacht ist, achte bitte darauf, spielzeugtaugliche Wolle zu nehmen (wie zum Beispiel diese: http://amzn.to/2DrIW2p -Affiliate Link zu Amazon).

Jetzt aber los:

1. Zähle von der Nase aus zwei Runden nach oben und zwei Maschen zur Seite. Sticke hier den Umriss der Pupille auf.

2. Fülle die Pupille ganz aus

3. Setze mit der Farbe der Iris eine Masche neben der Pupille neu an und setze so viele gerade Stiche übereinander, dass sich eine dreieckige Fläche neben der Pupille bildet

4. Setze mit weißem Faden eine Masche neben der Iris neu an und setze dann so viele gerade Stiche übereinander, dass sich eine dreieckige Fläche bildet

5. Sticke mit weißem Faden einen Lichtpunkt in die Pupille, indem du 3-4 gerade Stiche nebeneinander direkt in die Pupille setzt

6. Sticke mit schwarzem Faden die Augenlinie auf. Du kannst sie eher andeuten, so wie ich im Bild, indem du einen gerade Stich von der Pupille bis über die Mitte des Weißen setzt, oder du umrahmst das ganze Augen (oder etwas dazwischen). Probiere einfach aus, was dir am besten gefällt.

7. Sticke 3 gerade Stiche von der Augenlinie nach oben, um die Wimpern anzudeuten. Zwischen den einzelnen Wimpern sollte etwa eine halbe Masche Platz sein.

8. Zähle vom Rand der Pupille aus 6 Maschen nach links (von dir aus gesehen) und starte hier mit der zweiten Pupille (die du von hier aus Richtung Mitte beginnst). Achtung! Du stickst das zweite Auge tatsächlich exakt so wie das erste (Pupille ganz links, rechts daneben die Fläche der Iris und rechts daneben das Weiße). Nur so erhältst du diesen verträumten Ausdruck.

Du möchtest das Ganze noch einmal im Video sehen, bevor du loslegst? Kein Problem! Hier geht’s zu meinem Video-Tutorial:

Die Anleitung darf nicht kopiert, aber gerne verlinkt werden. Produkte, die nach dieser Anleitung erstellt wurden, darfst du privat und kommerziell verbreiten, wenn du mich bzw. diesen Blog als Quelle für die Anleitung nennst. Bitte achte besonders darauf, alle rechtlichen Bedingungen wie z.B. die EN-71-Norm zur Herstellung von Spielzeug zu beachten. Ich freue mich natürlich, wenn du deine Ergebnisse teilen magst, z.B. auf meiner Facebook-Seite, auf Twitter oder Instagram (@Flausch_Einhorn).