Freebies

Freebie: Häkelanleitung Schleswig-Holsteinische Milchkuh

Ich bin zwar nicht direkt auf dem Land aufgewachsen, aber doch in einer so ländlichen Gegend, dass der nächste Milchbauer nicht fern war. Und so wurde ich nicht selten mit meinem kleinen roten Fahrrad und der Tupper-Milchkanne zum Milchholen beim Bauern geschickt (ja, es waren die 80er, da schickte man seine Kinder mit Tupper zum Einkaufen, wenn einem die Welt nicht egal war) . Später, als ich schon jugendlich war gab es dann semi-erlaubte Picknicks auf den Heuballen neben der Kuhweide. Ja, es ist also kein Wunder, dass ich Kühe mag. Mehr noch, ich glaube fest daran, dass jeder, der schon einmal in die treuen Augen einer Kuh gesehen hat, den Hund als besten Freund des Menschen ad acta legen muss. Darum war es natürlich nur eine Frage der Zeit, bis ich auch eine Häkelkuh entworfen habe. Heute morgen ist sie fertig geworden und hier kommt für euch die Anleitung. Übrigens, der Bauer von damals hält heute Pferde – die Schleswig-Hosteinische Milchkuh rentiert sich schlecht…

Häkelanleitung Kuh Amigurumi

Du brauchst:

Ca. 10g Wolle in schwarz und weiß, einen Rest in rosa

Etwas Füllwatte

Stofftieraugen in braun Größe 8mm

Häkelnadel Stärke 2.0

Maschenprobe: 1cm = 3 FM

Angabe des Herstellers: 26M x 36R = 10cm

Tipp: beim Übergang zwischen schwarzer und weißer Wolle bereits die letzte durchzuziehende Schlaufe in der neuen Farbe häkeln (die Idee kam mir leider erst beim Körper, sodass der Kopf noch die kleinen Flecken schwarz im weißen und anders herum hat – siehe Bilder)


Kopf

In rosa

1. Runde: 4 LM

2. Runde: 3 FM in die erste Masche, 1 FM, 5 FM in die letzte Maschen, 1 FM, 2 FM in die letzte Masche (12 FM)

3. Runde: 3 Maschen verdoppeln, 1 KM, 5 Maschen verdoppeln, 1 KM, 2 Maschen verdoppeln (22 M)

4. Runde: 22 FM

5. Runde: 22 FM

In weiß

6. Runde: 22 FM

7. Runde: 22 FM

8. In schwarz: 4 FM, 1 Masche verdreifachen, in weiß: 4 Maschen verdoppeln, in schwarz: 1 Masche verdreifachen, 13 FM (30 FM)

9. In schwarz: 8 FM, in weiß: 6 FM, in schwarz: 16 FM (30 FM)

10. In schwarz: 9 FM, in weiß: 5 FM, in schwarz: 16 FM (30 FM)

11. In schwarz: 10 FM, in weiß: 4 FM, in schwarz: 16 FM (30 FM)

12. In schwarz: 11 FM, in weiß: 3 Maschen verdoppeln, in schwarz: 16 FM (33 FM)

13. In schwarz: 11 FM, in weiß: 7 FM, in schwarz: 16 FM (34 FM)

14. Runde: in schwarz: 10 FM, in weiß: 9 FM, in schwarz: 15 FM (34 FM)

15. Runde: in schwarz: 10 FM, in weiß: 11 FM, in schwarz: 14 FM (34 FM)

Augen zwischen den Reihen 10 und 11 einsetzen und mit dem Stopfen beginnen

16. Runde: in schwarz: über 10M hinweg jede 2. und 3. zusammen häkeln, in weiß: über 12 M hinweg jede 2. und 3. zusammen häkeln, in schwarz: über 13 M hinweg jede 2. und 3. zusammen häkeln (22 FM)

17. Runde: in schwarz: über 6 M hinweg jede 2. und 3. zusammen häkeln, in weiß: über 9 M hinweg jede 2. und 3. zusammen häkeln, in schwarz: über 7 M hinweg jede 2. und 3. zusammen häkeln (15 FM)

18. Runde: in schwarz: über 4 M hinweg jede 1. und 2. zusammen häkeln, in weiß: über 6 M hinweg jede 1. und 2. zusammen häkeln, in schwarz: über 6 M hinweg jede 1. und 2. zusammen häkeln (6 FM)

19. Runde: in schwarz: 3 Mal 2 Maschen zusammen häkeln

Fäden abschneiden und vernähen

Ohren (2 Mal)

In schwarz

1. Runde: 3 LM anschlagen

2. Runde: 1 KM in die 2. LM, 5 FM in die 3. LM, 1 KM

Faden großzügig abschneiden und Ohr zwischen der 14. und 15. Runde seitlich am Kopf annähen

Körper

1. Runde: 4 LM

2. Runde: 3 FM in die 2. LM, 1 FM, 5 FM in die letzte Masche, auf der anderen Seite 1 FM, 2 FM in die letzte Masche (12 FM)

3. Runde: jede 2. Masche verdoppeln (18 FM)

4. Runde: jede 2. Masche verdoppeln (27 FM)

5. Runde: 27 FM

6. Runde: 27 FM

7. Runde: in schwarz: 4 FM, in weiß: 7 FM, in schwarz: 16 FM (27 FM)

8. Runde: in schwarz: 4 FM, in weiß: 9 FM, in schwarz: 14 FM (27 FM)

9. Runde: in schwarz: 4 FM, in weiß: 10 FM, in schwarz: 13 FM (27 FM)

10. Runde: in schwarz: 2 FM, in weiß: 25 FM (27 FM)

11. Runde: in weiß: 27 FM

12. Runde: in weiß: 27 FM

13. Runde: in weiß: jede 3. Masche verdoppeln (36 FM)

14. Runde: in weiß: 36 FM

15. Runde: in weiß: 36 FM

16. Runde: in weiß: jede 3. und 4. Masche zusammen häkeln (27 FM)

Stopfen

17. Runde: in schwarz: jede 2. und 3. Masche zusammen häkeln (18 FM)

18. Runde: in schwarz: jede 2. und 3. Masche zusammen häkeln (12 FM)

19. Runde: in schwarz: jede 1. und 2. Masche zusammen häkeln (6 FM)

Faden durchziehen und vernähen 

Dann am hinteren Ende eine Luftmaschenkette von 12 LM anhäkeln, den Wollfaden nach dem Knoten am Ende nicht allzu knapp abschneiden und ausfransen.

Beine (4 Mal)

1. Runde: 6 FM in einen magischen Kreis

2. Runde: 5 Maschen verdoppeln (10 FM)

3. Runde: 11 FM jeweils in die Schlaufe hinter den beiden oberen Schlaufen der Masche

4. – 6. Runde: 11 FM

Faden großzügig abschneiden und durchziehen

Die fertigen Teile zusammen nähen:

Erst einmal alles mit Stecknadeln probeweise zusammen stecken und prüfen, wie sie sitzen müssen, damit die Kuh stehen kann (das kann etwas hin- und herprobieren bedeuten, da der Kopf im Vergleich zum Rest der Kuh recht groß und schwer ist)

  1. Hals am Körper annähen und mit etwas Füllwatte stopfen und formen
  2. Kopf so am Hals festnähen, dass die Kuh stehen kann (um dies zu testen müssen natürlich die Beine mit Srecknadeln am Körper befestigt sein), ggf. Menge der Füllwatte im Hals anpassen (etwas mehr macht den Hals zwar stabiler, dafür aber weniger formbar – hier ist ein Mittelweg am besten)
  3. Beine so am Körper annähen, dass die Kuh stehen kann.

Wenn deine Kuh trotz aller Vorsicht beim Annähen am Ende nicht stehen kann, so ist das noch kein Grund zur Panik, man kann den Kopf noch etwas nach hinten drücken und die Vorderbeine etwas nach vorne schieben bzw. die Hinterbeine etwas zusammen drücken, um die richtige Balance zu finden.

Fertig ist deine Kuh!

Du möchtest immer gleich benachrichtigt werden, wenn ich einen neuen Beitrag veröffentliche oder dich über Flauscheinhorn’s Welt auf dem Laufenden halten? Dann melde dich am besten für meine Email-Listen an:

Abonniere meinen Newsletter und schließe dich 238 anderen Abonnenten an.

Als Abonnentin wirst du bei jeder neuen Häkelanleitung sofort persönlich benachrichtigt. Im monatlichen Newsletter sende ich dir gebündelt alles, was es hier auf dem Blog, auf YouTube, Crazypatterns und an anderen Projekten Neues gibt.

Wir halten deine Daten privat und teilen sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen. Lies unsere Datenschutzerklärung.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.