imageIch weiß nicht, woher er kam, aber auf einmal war der Wunsch, mir meine eigene „Dorie“ zu häkeln, da und dann auch gleich so stark, dass er sofort umgesetzt werden musste. Ich hab mir das zwar leichter vorgestellt, als es war – immer wieder fehlte noch diese oder jene Verzierung zur Perfektion – aber nun ist sie ferig und ich liebe sie jetzt schon. Vor allem ihre etwas zu glubschigen Glubschaugen mit der glitzernden lilafarbenen Iris haben es mir angetan. Ich hoffe, sie gefällt euch auch und das Nachhäkeln macht euch ebenso viel Spaß wie mir der Entwurf dieses Häkelmusters. Und jetzt: Frisch ans Werk:

Du brauchst:

Baumwolle in Blau (ein etwas helleres für den Körper und ein etwas dunkleres für die Sommersprossen), Gelb und Schwarz und eine etwas zu kleine Häkelnadel, damit die Maschen schön fest werden
Häkelgarn in Schwarz, Weiß und Lila (wenn möglich mit Glitzer) und eine Häkelnadel der Stärke 1.0 oder kleiner (wenn es dir gar zu anstrengend ist, würde auch noch eine etwas größere Nadel gehen, aber 1.5 zu überschreiten, kann ich nicht empfehlen)
1 Quietschelement
Füllwatte
1 Sticknadel

Körper:
1. R: 12 LM
2. R: 10 FM (beginnend von der 2. LM von der Nadel aus), vervierfachen, 10 FM (24 FM)
3. R: 11 FM, 2 verdoppeln, 11 FM (26 FM)
4. R: 12 FM, 2 verdoppeln, 12 FM (28 FM)
5. R: verdoppeln, 12 FM, 2 verdoppeln, 12 FM, verdoppeln (32 FM)
6. R: FM, 2 verdoppeln, 29 FM (34 FM)
7. R: 2 FM, 2 verdoppeln, 30 FM (36 FM)
8. R: 3 FM, 2 verdoppeln, 31 FM (38 FM)
9. R: 4 FM, 2 verdoppeln, 32 FM (40 FM)
10. R: 5 FM, 2 verdoppeln, 33 FM (42 FM)
11. – 13. R: 42 FM
14. R: 24 FM, 2 x 2 M zusammen häkeln, 14 FM (40 FM)
15. R: unten und oben mittig 2 M zusammen häkeln, ansonsten FM (38 FM)
16. R: oben mittig 2×2 M zusammen häkeln, ansonsten FM (36 FM)
17. R: unten und oben mittig 2 M zusammen häkeln, ansonsten FM (34 FM)
18. R: oben mittig 2×2 M zusammen häkeln, ansonsten FM (32 FM)
19. R: unten und oben mittig 2 M zusammen häkeln, ansonsten FM (30 FM)
20. R: oben mittig 2×2 M zusammen häkeln, ansonsten FM (28 FM)
21. R: unten und oben mittig 2 M zusammen häkeln, ansonsten FM (26 FM)

Quietschelement einfügen und stopfen.
22. R: oben mittig 2×2 M zusammen häkeln, ansonsten FM (24 FM)
23. R: unten und oben mittig 2 M zusammen häkeln, ansonsten FM (22 FM)
24. R: oben mittig 2×2 M zusammen häkeln, ansonsten FM (20 FM)
25. R: unten und oben mittig 2 M zusammen häkeln, ansonsten FM (18 FM)
26. R: oben mittig 2×2 M zusammen häkeln, ansonsten FM (16 FM)

In Schwarz an der Seite neu anmaschen:
27. R: 2 FM, hStb, Stb, dStb, Stb, hStb, 3 FM, hStb, Stb, dStb, Stb, hStb, FM, KM

In Gelb oben neu anmaschen, dann

28. R: 2 FM, hStb, 2 Stb, hStb, 4 FM, hStb, 2 Stb, hStb, 2 FM

Stopfen

Von nun an die Arbeit flach zusammenlegen und in Reihen weiter arbeiten

1. – 4. Reihe: LM, 8 FM

Faden abschneiden und vernähen

Mit schwarzer Wolle eine Zierleiste KM von einer Ecke der Schwanzflosse zur anderen arbeiten. Dann auf der Rückseite wiederholen. Von der oberen Ecke der Schwanzflosse angefangen FM um die KM häkeln, dann am Rücken bis zum Kopf hochhäkeln, LM, wenden und bis zum Übergang vom Rücken zur Schwanzflosse zurückhäkeln (FM). Dann Faden abschneiden und vernähen. Die Unterseite der Schwanzflosse auch noch einmal mit FM umhäkeln, damit alles schön ordentlich aussieht.

Seitenflossen

Zwischen Runden 7 & 8 schräg unten am Kopf neu anmaschen.

1. Reihe: LM, 2 FM (direkt an den Körper gehäkelt)
2. Reihe: LM, FM an die Basis der LM (gilt als verdoppeln), FM, verdoppeln (5 FM)
3. Reihe: LM, 4 FM
4. Reihe: LM, 4 FM
5. Reihe: verdoppeln (LM & FM an der Basis der LM), FM, verdoppeln, FM, verdoppeln (8 FM)
6. Reihe: LM, 7 FM
7. Reihe: LM, 7 FM

In gelb:

8. & 9. Reihe: LM, 7 FM

Faden abschneiden und alle Fadenenden vernähen. Mit schwarzer Wolle eine einfache Zierleiste aufsticken. Dazu zwischen dem blauen und dem gelben Abschnitt eine Reihe gerader Stiche arbeiten. Faden abschneiden und vernähen.

Auf der anderen Seite ebenso die Seitenflosse anhäkeln.

Augen 2x:

Mit schwarzem Häkelgarn und Nadel 1.0:

1. R: 6 FM in magischen Ring, KM

Mit lilafarbenem (Glitzer-)Häkelgarn neu anmaschen und

2. R: jede M verdoppeln, dabei nur in die hintere Maschenschlaufe arbeiten.

Mit weißem Häkelgarn

3. R: jede 2. M verdoppeln, dabei nur in die Querschlaufe hinter den beiden oberen Maschenschlaufen arbeiten (ja, das ist sehr friemelig und ziemlich nervig. Zur Not kannst du auch in die hintere Maschenschlaufe häkeln, aber dadurch ergibt sich eine nicht ganz so schone Abgrenzung von Iris zum weißen Teil des Auges)
4. R: jede 3. M verdoppeln (24 FM)
5. R: jede 4. M verdoppeln (30 FM)
6. & 7. R: 30 FM
8. R: jede 4. & 5. M zusammen häkeln (24 FM)
9. R: jede 3. & 4. M zusammen häkeln (18 FM)
10. R: jede 2. & 3. M zusammen häkeln (12 FM)
11. R: 6×2 M zusammen häkeln

Faden abschneiden und vernähen, dann die Augen seitlich am Kopf annähen.

Seitenverzierung 2x:

1. R: 28 LM
2. R: 15 Stb, 3 Stb in die 16. M, 9 Stb

An der Seite des Körpers annähen

Augenbrauen:

Rechts:

Rechts unten neben dem Auge beginnen und 12-14 Maschen in einer Rundung um das Auge und bis zwischen die Augen reichend direkt an den Fisch häkeln, dann wenden und

2. R: LM, FM bis zum Ende der Reihe, wenden
3. R: LM, FM bis zur drittletzten Masche, dann 2 M zusammen häkeln

Faden abschneiden und vernähen

Links:

Dieses Mal beginnst du zwischen den Augen (etwa eine Masche neben der Masche, die die rechte Augenbraue beendet) und häkelst wieder im Bogen FM um das Auge herum, dann wenden und

2. R: LM, FM bis zum Ende, wenden
3. R: ohne LM von der 2. M beginnend FM zurück häkeln

Faden abschneiden und vernähen

Und hier das ganze noch einmal als Video:

Die Anleitung darf nicht kopiert, aber gerne verlinkt werden. Produkte, die nach dieser Anleitung erstellt wurden, darfst du privat und kommerziell verbreiten. Ich freue mich natürlich, wenn du deine Ergebnisse teilen magst, z.B. auf meiner Facebook-Seite, auf Twitter oder Instagram (@Flausch_Einhorn).