image1(7)Meine liebe Schwägerin ist eine große Liebhaberin und Reiterin von Islandpferden. Darum habe ich ihr zu Weihnachten einen Schlüsselanhänger mit einem Islandschimmel gehäkelt. Heute möchte ich die Anleitung dazu mit euch teilen. Im Grunde handelt es sich um eine Version meines Einhorn Musters. Der Clou ist natürlich die wallende Mähne

Was du brauchst:

Die Grundanleitung für ein Häkeleinhorn

Häkelgarn in weiß und beige (z.B. Rico essentials crochet)

Häkelnadel 0.75

Reste von weißer Baumwolle, am besten welche, die schon einmal verhäkelt waren

Nun häkelst du die Grundanleitung mit weiß als Grundfarbe und beige für die Hufe (natürlich fallen Horn und Regenbogenmähne für das Pferdchen weg)

Für Mähne und Schweif schneidest du je 8 etwa 10 cm lange Stücke von der weißen Baumwolle ab, für die Mähne brauchst du noch 2 kurze Stücke (ca. 4cm) zusätzlich. Ich habe eine leicht mercerisierte 8fädrige Wolle genommen, die ich einmal verhäkelt, aufgeribbelt und wieder zu einem Knäuel gerollt hatte.

Zwischen den Ohren ziehst du jetzt die beiden kurzen Fäden jeweils durch eine Masche. Die beiden losen Enden werden durch die Schlaufe geführt und fest gezogen. Lass die 4 Enden dann in die Stirn fallen (frisiert wird später). Ziehe auf gleiche Weise die 8 langen Fäden durch jeweils eine Masche unter der vorherigen, führe die Enden durch die Schlaufe und ziehe sie fest. (Beispielbilder zeigen ein anderes Häkelprojekt mit besser kontrastierenden Farben)

image3(4)image2(5)

Für den Schweif ziehe 4 der 8 Fäden so durch die Maschen am Hinterteil des Pferdchens, dass sich ein Quadrat ergibt (siehe Beispielbild). Ziehe dann einen Faden im inneren des Quadrats von Ecke zu Ecke. Faden Nr. 5 wird in gleicher Weise durch die andere Ecke gezogen. Ziehe alle Fäden fest und begutachte das Ergebnis. Verstärke dann mit den restlichen Fäden die Seiten, die in deinen Augen etwas üppiger aussehen sollten, indem du noch einen zweiten Faden z.B. Durch die obere Masche ziehst und fest zurrst.

image1(6)

Um dein Pferd jetzt frisieren zu können, nimm einen Kamm mit sehr feinen Zinken und kämme die Wolle vorsichtig aus. Schneide dann:

Den Pony spitz zulaufend auf ca. 1,5 cm Länge (die Augen sollten gerade so frei bleiben) und drehe die Spitze ein wenig zwischen den Fingern ein, bis eine Art Tolle entsteht (siehe erste Abbildung)

Die Mähne in einem ganz leichten Bogen so ab, dass sie etwas unter dem Bauch endet, wenn das Pferd steht. Dadurch dass die Wolle bereits einmal verhäkelt war, sollte sich eine leichte Welle ergeben.

Den Schweif so ab, dass er beinahe den Boden berührt.

Häkele nun am Hinterkopf eine Luftmaschenkette von ca. 15 Luftmaschen an und fädele einen Schlüsselring auf.

Viel Spaß beim Häkeln und frisieren deines Islandpferdes!

Die Anleitung darf nicht kopiert, aber gerne verlinkt werden. Produkte, die nach dieser Anleitung erstellt wurden, darfst du privat und kommerziell verbreiten. Ich freue mich natürlich, wenn du deine Ergebnisse teilen magst, z.B. auf meiner Facebook-Seite, auf Twitter oder Instagram (@Flausch_Einhorn).