image3(1)image1(3)image2(2)

Ich bin ein großer Fan der BBC Serie Sherlock und so wollte ich meinem kleinen Sohn zu Weihnachten unbedingt eine Sherlock Holmes Mütze häkeln. Zum Glück gibt es Pinterest, dachte ich, denn da hatte ich schnell ein paar Pins von Anleitungen gefunden. Aber von wegen „das Internet vergisst nix“… Die einzigen Links für freie Anleitungen führten alle zur selben, nicht mehr abrufbaren URL. So musste ich also am Ende doch selber ran und ein Muster entwerfen, das ich jetzt mit euch teilen möchte. Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich das Vorbild des englischen Deersucker Huts eher frei interpretiert habe, da ich ein paar Details nicht für babytauglich hielt. So gibt es keinen hinteren Schirm (unpraktisch fürs Liegen im Kinderwagen) und keine Bänder an den Ohrenklappen. Ich denke mein Baby wird wohl nicht das einzige sein, das sich vehement dagegen wehrt, dass ihm unterm Kinn etwas zusammen gebunden wird. Überhaupt habe ich die Ohrenklappen klein gehalten, damit auch diese nicht zu sehr im Gesicht stören. Auch heruntergeklappt sehen sie jetzt dezent aus. Außerdem sind sie so gehäkelt, dass sie sich etwas runden und sowohl hoch- als auch runtergeklappt von allein halten. Die Fotos geben natürlich nicht besonders gut wieder, wie die Mütze am Kind aussieht. Da ich aber gegen Kinderfotos im Netzt bin, hatte ich keine andere Wahl, als eine schnöde Styroporkugel zu bemühen. ich hoffe, ihr verzeiht dies und probiert das Muster trotzdem einmal aus.

Aber genug vom Drumherum, hier kommt die Anleitung:

Für etwa 3-6 Monate alte Babys benötigt man

100g mercerisierte Baumwolle ca. 100m Lauflänge auf 50g (ich habe Drops Muskat verwendet)

Häkelnadel 4mm

Es wird in Spiralen gehäkelt.

Abkürzungen

FM = feste Maschen
HStb = halbes Stäbchen
KM = Kettmasche
RHStb = Relief halbes Stäbchen
Stb = Stäbchen
Verd = verdoppeln

1. Rd: 8 HStb in einen magischen Ring
2. Rd: [RHStb, verd] 4x (12 HStb)
3. Rd: [RHStb, verd., verd.] 4x (20 HStb]
4. Rd: [RHStb, verd, verd., verd] 4x (28 HStb)
5. Rd: [RHStb, verd., HStb, verd, HStb, verd] 4x (36 HStb)
6. Rd: [RHStb, verd., 2 HStb, verd, 2 HStb, verd] 4x (44 HStb)
7. Rd: [RHStb, verd., 3 HStb, verd, 3 HStb, verd] 4x (52 HStb)
8. Rd: [RHStb, verd., 4 HStb, verd, 4 HStb, verd] 4x (60 HStb)
9. -19. Rd: [RHStb, 6 HStb, verd, 6 HStb] 4x (60HStb)

20. Rd: RHStb, [2 Stb in eine M, Stb] 6x, 2 Stb in eine M, RHStb, KM (22 M)
21. Reihe: KM, FM, HStb, 16 Stb, HStb, FM, KM

Abmaschen

Für die Ohrenklappen an den hinteren RHStb neu anmaschen und auf beiden Seiten wie folgt häkeln

1. Reihe: FM, 10 HStb, FM, KM
2. Reihe: KM, FM, 8 HStb, FM, KM
3. Reihe: KM, FM, 6 HStb, FM, KM
4. Reihe: KM, FM, 4 HStb, FM, KM

Abmaschen und alle Fäden vernähen

Gesamte Mütze mit einer Reihe FM umhäkeln, um einen schönen Abschluss zu bekommen