Freie Häkelanleitungen Häkeltiere Schlüsselanhänger häkeln

Kleine Katze häkeln (Schlüsselanhänger)

Wer kann schon einem kleinen Stubentiger widerstehen? Ich glaube, keiner. Und darum habe ich heute auch endlich mal eine Häkelanleitung für eine kleine Katze für euch, denn die hat ja wirklich noch gefehlt in unserer flauschigen Häkelwelt oder? Das Kätzchen ist ziemlich klein und darum auch sehr gut als Glücksbringer oder Schlüsselanhänger geeignet. Natürlich kommt es etwas auf die Wolle an, die du verwendest, aber mit einer Nadelstärke 2,0 wird die Katze nicht viel größer als 8 cm hoch werden.

Bereit, deine eigene, kleine Katze zu häkeln? Okay, los geht’s:

Du brauchst

Etwa ein halbes Knäuel Wolle in deiner Grundfarbe oder Wollreste in allen Farben, die du verwenden möchtest (denn du kannst die Katze natürlich auch zwei- oder mehrfarbig machen)

Einen kleinen Rest schwarze Wolle für die Nase und die Schnurrhaare (oder etwas schwarze und etwas rosafarbene Wolle, wenn die Nase rosa werden soll)

Sicherheitsaugen Größe 6mm

Häkelnadel, die etwas zu klein ist für deine Wolle (ich nehme 2,0 wenn 3,0 empfohlen wird)

Etwas Füllmaterial

Stick- oder Wollnadel, Schere und alles, was du für’s gemütliche Häkeln noch so brauchst

Abkürzungen

FM = feste Masche

M = Masche

Kopf

  1. R: 6 FM in magischen Ring 
  2. R: jede M verdoppeln (12 FM)
  3. R: jede 3. M verdoppeln (16 FM)
  4. R: 16 FM
  5. R: jede 8. M verdoppeln (18 FM)
  6. R: 18 FM
  7. R: jede 3. M verdoppeln (24 FM)
  8. R: 4 verdoppeln, 2 FM, 4 verdoppeln, 2 FM, 4 verdoppeln, 8 FM (36 FM)
  9. R: 36 FM
  10. R: 36 FM
  11. R: 36 FM
  12. R: 36 FM
  13. R: 36 FM, Sicherheitsaugen zwischen den Runden 6 und 7 einfügen, dort, wo sie Dir am besten gefallen
  14. R: jede 5. & 6. M zusammen häkeln (30 FM)
  15. R: jede 4. & 5. M zusammen häkeln (24 FM)
  16. R: jede 3. & 4. M zusammen häkeln (18 FM)
  17. R: jede 2. & 3. M zusammen häkeln (12 FM)
  18. 6 x 2 M zusammen häkeln 

Faden abschneiden und vernähen

Körper 

  1. Runde: 16 FM direkt an der Unterseite des Kopfes anhäkeln und den Anfangsfaden verknoten und vernähen. Die vordere Maschenreihe sollte zwischen den Reihen 9 und 10 an der Unterseite des Kopfes liegen.

2. Runde: 16 FM

3. Runde: 16 FM

4. Runde: jede 3. M verdoppeln (20 FM)

5. Runde: 4 M auf der Rückseite verdoppeln und vorne mittig die Folge [1 M verdoppeln, 1 FM, 1 M verdoppeln] einfügen – je nachdem wo du in Runde 1 mit dem Anhäkeln begonnen hast, musst du dazwischen unterschiedlich viele FM häkeln (26 FM)

6. Runde: am Rücken mittig die Folge [1 M verdoppeln, FM, 1 M verdoppeln, FM, 1 M verdoppeln] einfügen, ansonsten einfache FM häkeln (29 FM)

7. Runde: am Rücken mittig wieder die Folge [1 M verdoppeln, 2 FM, 1 M verdoppeln, 2 FM, 1 M verdoppeln] einfügen, ansonsten FM (32 FM)

8. Runde: auf der Vorderseite mittig 2 M zusammen häkeln, am Rücken mittig wieder die Folge [1 M verdoppeln, 3 FM, 1 M verdoppeln, 3 FM, 1 M verdoppeln] einfügen, ansonsten FM (34 FM) 

Mit dem Stopfen beginnen

9. Runde: auf der Vorderseite mittig 2 M zusammen häkeln, am Rücken mittig die Folge [1 M verdoppeln, 4 FM, 1 M verdoppeln, 4 FM, 1 M verdoppeln] einfügen, ansonsten FM (36 FM)

10. Runde: auf der Vorderseite mittig 4 x 2 M zusammen häkeln (32 FM)

11. Runde: auf der Vorderseite mittig 4 x 2 M zusammen häkeln (28 FM)

12. Runde: auf der Vorderseite mittig 4 x 2 M zusammen häkeln (24 FM)

13. Runde: jede 3. & 4. M zusammen häkeln (18 FM)

14. Runde: jede 2. & 3. M zusammen häkeln (12 FM)

Stopfen (der Körper muss relativ fest gestopft werden, damit er den vergleichsweise großen Kopf halten kann)

15. Runde: 6 x 2 M zusammen häkeln

Beine (4 x)

1. Runde: 8 FM in der Grundfarbe kreisförmig unten am Körper anhäkeln und den Anfangsfaden verknoten und vernähen – Ich beginne mit dem von mir aus gesehen rechten Vorderbein und häkle um Runde 15 des Körpers eine LM (die nicht zu den 8 FM gezählt wird), dann 2 Maschen nach vorne zum Kopf hin, dann entlang der Rundenlinie des Körpers 4 FM leicht Bogenförmig nach hinten, sodass mir 2 FM bleiben, um den Kreis zu schließen

2. – 4. Runde: 8 FM

5. Runde: vorne mittig 2 M verdoppeln, ansonsten FM (10 FM)

6. Runde: vorne mittig 2 M verdoppeln, ansonsten FM (12 FM)

7. Runde: 12 FM, Stopfen

8. Runde: jede 2. und 3. M zusammen häkeln (8 FM)

Etwas nachstopfen

9. Runde: 6 x 2 M zusammen häkeln

Faden abschneiden, vernähen und so nach Innen ziehen, dass eine möglichst grade Unterseite entsteht

Das zweite Bein setze ich ebenso direkt neben dem ersten mit einer LM an, dann geht es allerdings zuerst nach links außen mit 2 FM, dann entlang der Runden Linie des Körpers in einem sanften Bogen zurück (4 FM), bis sich die Vorderlinie des zweiten Beines mit der des ersten Beines trifft. Dann häkle ich noch 2 FM zurück zur ersten Masche.

Bei den Hinterbeinen ist das Vorgehen im Grunde gleich, nur setze ich hier beim ersten (rechten) Bein gezielt hinter dem Knoten an, mit dem ich den Körper abgeschlossen habe und häkle die 2 ersten Maschen über den Knoten hinweg (auf diese Weise verschwindet der Knoten dann und bleibt nicht zwischen den Beinen sichtbar). Die 2 letzen Maschen des zweiten Hinterbeins häkle ich ebenfalls direkt über den Knoten.

Ohren (schräg rechts und links vom Horn am Kopf beginnen und die erste Reihe direkt an den Kopf häkeln)

  1. Reihe: 4 FM direkt an den Kopf häkeln, dort wo das Ohr sein soll, LM, wenden
  2. Reihe: 4 FM, LM, wenden
  3. R: 2 M zusammen häkeln, 2 FM, LM, wenden
  4. R: FM, 2 M zusammen häkeln

Faden abschneiden und vernähen.

Schwanz

  1. R. Mittig oben hinten am Rücken 4 FM in einem kleinen Quadrat direkt an den Körper häkeln
  2. – 10. R: 4 FM

Faden abschneiden und vernähen

Gesicht

Für das Gesicht stickst du ganz vorne auf der Nase ein kleines schwarzes oder rosafarbenes Dreieck auf. Dann eine gerade Linie von der Spitze des Dreiecks nach unten. Nun noch einen kleinen Querstich von links nach rechts, sodass direkt unter der senkrechten Linie der Mund entsteht. Rechts und links von der Nase stickst du nun noch jeweils Schnurrhaare auf. Dazu machst du zwei gerade Stiche, die eine kleine Pfeilspitze formen.

Fertig ist dein süßes, kleines Katzen-Amigurumi!

Du möchtest immer gleich benachrichtigt werden, wenn ich einen neuen Beitrag veröffentliche oder dich über Flauscheinhorn’s Welt auf dem Laufenden halten? Dann melde dich am besten für meine Email-Listen an:

Abonniere meinen Newsletter und schließe dich 193 anderen Abonnenten an.

Als Abonnentin wirst du bei jeder neuen Häkelanleitung sofort persönlich benachrichtigt. Im monatlichen Newsletter sende ich dir gebündelt alles, was es hier auf dem Blog, auf YouTube, Crazypatterns und an anderen Projekten Neues gibt.

Wir halten deine Daten privat und teilen sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen. Lies unsere Datenschutzerklärung.

You may also like...

2 Comments

  1. Elvira Halicki says:

    Schönen Dank für eure kostenlosen Anleitungen, aber wo muss ich anklicken um mir die herunterladen zu können?

    1. Flauscheinhorn says:

      Liebe Elvira,

      es freut mich sehr, dass Dir meine Anleitungen so gut gefallen. Du kannst die Anleitungen über deine Browser-Drucken-Funktion per Klick auf die rechte Maustaste ausdrucken. Von einigen Anleitungen habe ich Premium-Versionen gemacht, die du bei Crazypatterns oder in meinem Esty Shop „Flauscheinhorns Welt“ kaufen kannst. Dann bekommst du Pdf Versionen, die Du besser drucken kannst. Da es leider sehr aufwändig ist, diese getesteten Pdf Versionen zu erarbeiten, gibt es sie leider nicht von allen meinen Anleitungen.

      Liebe Grüße,
      Mareike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.